Bild: Ohne Titel


Boris Lurie | ohne Titel | ca. 1949/50
Öl auf Holz | 50,8 x 38,1 cm

© Boris Lurie Art Foundation, New York, USA

BILD DOWNLOADEN  Download-Pfeil

»In diesem verschneiten Nichts stehe ich, umarme Ljuba, meine Liebe. Mit Ljuba wäre das Leben anders gewesen – wie völlig anders!«

Boris Lurie

Für Boris Lurie nahm dieses Bild einen besonderen Platz in seiner Biographie ein, so dass er das kleinformatige Werk am Ende seines Lebens von einer privaten Sammlerin zurück erwarb. Es zeigt das Wohnhaus seiner Familie im Ghetto von Riga. Lurie setzte es frei und isoliert auf den Bildgrund, einer Insel gleich, in eine dunkle sturmgepeitschte Welt. Hier, im Hof des Hauses in der Kalnu-Straße, umarmte er zum letzten Mal seine große Jugendliebe Ljuba, die ebenso wie Luries Mutter, die jüngere Schwester und seine Großmutter 1941 bei dem Massaker von Rumbula getötet wurde. Auf dem Hof steht das Bett, auf dem er und Ljuba wochenlang in seinem Zimmer während der Abendstunden saßen, als es zu gefährlich für Juden wurde, sich frei auf den Straßen zu bewegen.
In dem kleinformatigen Ölbild werden apokalyptische Bildwelten von Bosch bis Greco wachgerufen und vermischen sich mit stilistischen Merkmalen einer östlichen Ikonographie.
Die Arbeit steht im Zentrum seiner „War Series“, eine nach dem Krieg entstandene Reihe von Zeichnungen und Öl-Arbeiten, die seine Eindrücke unmittelbar nach dem Holocaust reflektiert. In der Ausstellung wird diese Serie vollständig und nach einer von Lurie entwickelten Hängung präsentiert.

Pfeil zurück ZURÜCK NÄCHSTES BILD Pfeil vor

Logo NS-DOK      Logo BLAF         Impressum Logo Stadt Köln